Modellprojekt „Sozial und kompetent“

Was ist das Medienprojekt  „Sozial und kompetent“?

„Sozial und kompetent: Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen“ ist ein Modellprojekt des Adolf-Bender-Zentrums gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes. Das Projekt dessen Förderzeitraum von Frühjahr 2014 bis Herbst 2016 andauert zielt auf die inklusive Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Diese Arbeit verknüpft Ideen, Ziele und Methoden demokratischer Bildung mit der pädagogischen Vermittlung von Medienkompetenz. Durch die Projektarbeit soll die Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen gefördert, Risiken und Chancen digitaler Medien aufgezeigt werden. Die eigene Mediennutzung wird reflektiert, Bedeutung der Medien im Freundeskreis und Familie durchleuchtet. Zugleich werden soziale Kompetenzen gestärkt, denn die Kinder/Jugendlichen sollen in den gebildeten Arbeitsgruppen miteinander als gleichberechtigte Partner kooperieren, Themen erarbeiten, sich selbst vor anderen präsentieren lernen. In den Gruppen werden auch die Themen Diskriminierungen, Vorurteile, Barrieren behandelt, die sie selbst erlebt haben. Geschlechterklischees und -rollen (eigene Erfahrungen und in den Medien) werden hinterfragt.


Was bedeutet inklusive Medienarbeit?

Inklusion orientiert sich in diesem Projekt an der Vielfalt und individuellen Wertschätzung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Anerkennung der Vielfalt, Förderung der Individualität und prinzipielle Wertschätzung des Einzelnen sind Grundprinzipien demokratischer Bildung. Inklusion erfordert eine differenzierte Sicht auf das Thema Behinderung mit den Möglichkeiten einer individuellen Förderung. In den betreuten Kleingruppen sollen Kinder/Jugendliche unter fachkundiger Anleitung selbst Video-Clips erstellen, sich in der Gruppe als Gestalter moderner Medien und als selbstverantwortlich Handelnde erleben, Aufgabenverteilungen absprechen. Die Ergebnisse der Gruppenarbeit werden in späteren Veranstaltungen in einem ansprechenden Rahmen präsentiert.


Wer wir sind…

Im Modellprojekt „Sozial und kompetent: Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen“ arbeiten vier Mitarbeiter des Adolf-Bender-Zentrums.

  • Dr. Thomas Döring
    Pädagogischer Leiter
    thomas.doering@adolf-bender.de
    Tel.: 06851/808279-2
  • Stefanie Hennrich
    Medienprojektarbeit, Politische Bildung
    stefanie.hennrich@adolf-bender.de
    Tel.: 06851/808279-5
  • Florian Klein
    Medienprojektarbeit, Politische Bildung
    florian.klein@adolf-bender.de
    Tel.: 06851/808279-2
  • Susanne Haake
    Medienprojektarbeit, Kulturmanagement
    susanne.schmidt@adolf-bender.de

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes im Rahmen des Modellprojekts „Sozial und kompetent – Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen“.


Advertisements